Close
10627 BERLIN STUTTGARTER PLATZ 5
+493047369688 info@protect-berlin.de
Open hours: MON - SAM 10.00 - 18.00
Messer und Schlagstöcke

Messer und Schlagstöcke

Führungsverbot EHM-Messer, feststehende Messer (Klingenlänge ab 12 cm) und Schlagstöcke
Ab dem 01.04.2008 ist es verboten, die tatsächliche Gewalt über alle EHM-Messer (alle Schließmesser, die eine Vorrichtung zum einhändigen öffnen haben, unabhängig von der Klingenlänge), feststehende Messer ab einer Klingenlänge von 12 cm und Schlagstöcke, außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräume, des eigenen befriedeten Besitztums auszuüben (zu führen). Nicht betroffen von dieser Regelung ist das Führen der genannten Messer zur Ausübungen von Berufen, Hobbies und Brauchtumspflege. Bei den Schlagstöcken zur Ausübungen von Berufen (Sicherheitsdienst).

Erklärung zu waffenrechtlichen Bezeichnungen:

Führen einer freien Waffe
Darunter versteht man das griffbereite Tragen einer Waffe am Körper. Dies ist bei einigen Waffentypen verboten oder mit Auflagen belegt.

Transportieren einer freien Waffe
Darunter versteht man den Transport einer Waffe im verschlossenen Behältnis. Dies ist generell erlaubt, wenn die Altersbeschränkungen eingehalten werden.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *